SPORTUNION Burgenland -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Projekte. Soziale Projekte. Link zur Startseite der SPORTUNION Burgenland

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

Bereich rechte Infobox

Bereich linke Infobox


Hattrick: Fußball - Lernen - Integration

Bild: pixelio.de

Die Grundidee von Hattrick besteht darin, sozial benachteiligte Jugendliche über ihre sportlichen Aktivitäten im Fußballverein mit ergänzenden Lernangeboten zu erreichen.

Der Fußballplatz ist ein Ort wo Integration funktioniert. Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund zeigen große Begeisterung für unterschiedliche (Team-)Sportarten, männliche Jugendliche insbesondere für Fußball. Fußball bietet, über kulturelle Unterschiede hinweg, zahlreiche Möglichkeiten des sozialen Lernens. Migrantinnen und Migranten haben tendenziell weniger Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, in ganz Europa stellen junge Männer und Jugendliche aus Migrantenfamilien den höchsten Anteil an Schulabbrechern.

Das EU-Projekt Hattrick, koordiniert von die Berater®, knüpft am Lernpotenzial junger Fußballer an, um diese für weitere Aktivitäten der Aus- und Weiterbildung zu begeistern. Fähigkeiten und Kompetenzen die im Fußballspiel erworben werden, werden bewusst gemacht. So sollen die jungen Männer erkennen, dass diese Fähigkeiten nicht nur im Fußball, sondern auch für ihre persönliche und berufliche Entwicklung von Nutzen sein können. Hattrick richtet sich primär an junge Spieler mit Migrationshintergrund um deren Integrationsmöglichkeiten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Die Hattrick Fußball-Workshops bauen auf drei Stufen des Lernens auf:

1. Problemidentifikation: Typische Problem - bzw. Erfolgssituationen im Fußballteam
werden aufgezeigt und Spielern bewusst gemacht.

2. Kompetenzentwicklung: Persönliche Kompetenzen, die mit diesen Fragestellungen
in Verbindung stehen werden gezielt trainiert.

3. Lerntransfer: Fußballübungen, die Lerninhalte vermitteln, werden reflektiert und ihre
Bedeutung für das Bildungs- und Berufsleben der jungen Männer wird sichtbar
gemacht.

Damit Fußballtrainer die Spieler langfristig in diesem Lernprozess unterstützen können, wurde ein zusätzliches Ausbildungsmodul für Trainer entwickelt.

Seit Dezember 2009 arbeitet das Projektteam (Partner aus AT, DE, IT, FR, NL, BG und UK) an der Entwicklung des Lernkonzepts und der Trainingsunterlagen. Dies wurde in enger Zusammenarbeit mit Fußballvereinen durchgeführt. Rückmeldungen von Trainern, Spielern und Vereinsmanagern wurden gesammelt und in der Gestaltung der Lernmaterialienberücksichtigt.

Bild: UNION SalzburgIn Österreich fand die Pilotierung (Februar-Mai 2011) in Kooperation mit dem SV Liefering statt. Die SPORTUNION Salzburg unterstützte das österreichische Hattrick Team während der Projektlaufzeit mit ihrer sportlichen Expertise.




SPORTUNION Salzburg / ZVR-Zahl: 746317788 / Ulrike-Gschwandtner-Straße 6 / 5020 Salzburg / Tel.: +43 662 84 26 88 / Fax: +43 662 84 08 80, E-Mail: office@sportunion-sbg.at